Herzlich Wilkommen

James-Krüss-Schule

JeKI

(Jedem Kind ein Instrument)

Musikpädagogisches Projekt "JeKI" an der James-Krüss-Schule

In Kooperation mit der Musikschule Treffpunkt wird seit März 2015 an unserem Standort in Barmstedt das musikpädagogische Projekt "Jedem Kind ein Instrument" - kurz JeKI - angeboten. Wir möchten unsere Schüler/innen an das aktive Musizieren heranführen und so die Vermittlung des Bildungsguts "Musik" nachhaltig fördern.

JeKI wird wie folgt durchgeführt:
Am Ende der 1. Klasse führt die Musikschule Treffpunkt eine Instrumentenvorstellung durch. Fachlehrkräfte für die Instrumente Schlagzeug, Keyboard/Klavier, akustische Gitarre und Geige stellen den Kindern die Instrumente vor. Auf den Elternabenden der 1. Klassen wird das Projekt vorgestellt. Die Kinder der 2. Klasse können dann ein "Instrument" wählen, das sie erlernen möchten. Die Musikschullehrkräfte der Musikschule Treffpunkt erteilen währen des gesamten 2. Schuljahres wöchentlich für 45 Minuten Instrumentalunterricht in Kleingruppen von 3-5 Kindern. Der kostenpflichtige Unterricht wird direkt im Anschluss an den Schulunterricht in den Räumen der JKS erteilt. Die Kinder können zwischen Violine, akustischer Gitarre, Klavier/Keyboard und Schlagzeug wählen.

Dank der finanziellen Unterstützuung unseres Freundeskreises und des Schmidts Theaters Hamburg konnten Gitarren, Keyboard, Geigen und ein E-Piano gekauft werden. Diese Schulinstrumente können von den Kindern für den Unterricht und das Üben zuhause gebührenpflichtig ausgeliehen werden. Zusätzliche Kosten für den Kauf von Musikinstrumenten entstehen nicht.
Allen Kindern -auch aus einkommensschwachen Familien- soll eine Teilnahme ermöglicht werden. Finanzielle Gründe dürfen kein Hinderungsgrund sein, alternative Lösungen werden gemeinsam gefunden. Betreffende Eltern bitten wir sich in diesen Fällen vertrauensvoll an die Klassenlehrkräfte zu wenden.